Novy Suryani, eine Deutschlehrerin auf Lombok

Aktualisiert: 13. Mai 2019


Bei meinen Recherchen im Netz finde ich ein Gymnasium auf Lombok, das mit dem Goethe Institut kooperiert und somit Deutsch lehrt. Ich frage nach einer Möglichkeit für A’an, dort Deutsch zu lernen, doch leider ist das nur für ihre eigenen Schüler möglich. Und sein Abitur hat er schon vor über zwei Jahren gemacht. Es muss doch auch eine Schule geben, an der Erwachsene lernen können, geht es mir durch den Kopf.


Lange suche ich weiter und finde dennoch keine einzige Sprachschule auf Lombok. Plötzlich habe ich die Idee, bei google den indonesischen Suchbegriff „belajar bahasa jerman di Lombok“ (übersetzt: „Die deutsche Sprache auf Lombok lernen“) einzugeben und werde direkt belohnt. Es erscheint die Homepage einer gewissen Novy Suryani www.bahasajermann.com in der Nähe von Mataram (eine Scooter-Stunde von A'ans Wohnort entfernt). Meine spärlichen Indonesisch-Kenntnisse reichen zumindest aus, um grob zu verstehen, dass es anscheinend auch Kurse für Au Pairs gibt.


Der Kurs dauert dreieinhalb Monate


Ich schreibe der Lehrerin sofort über das Kontaktformular. Kurz darauf antwortet sie mir erfreut. Sie unterrichtet tatsächlich für angehende Au Pairs und unterstützt sogar bei der Prüfungsanmeldung am Goethe Institut in Surabaya. Der Kurs dauert dreieinhalb Monate und findet dreimal pro Woche statt. Sie verwendet nur Lehrbücher von deutschen Verlagen wie Klett oder Cornelsen. In der nächsten Mail schreibt sie mir: „Sie können mich weiter Novy nennen.“


Deutsch hat sie an der Uni studiert, danach war sie sechs Jahre als Lehrerin an einer staatlichen Schule tätig. In dieser Zeit hatte sie jedes Jahr Fortbildungen am Goethe Institut und am Sprachzentrum (Ministerium) Jakarta. 2008 gründete sie ihren eigenen Sprachkurs. In dem Jahr, in dem unsere Tochter Anna geboren wurde. In ihrem Kurs lernen ca. 90% der Teilnehmer, um nach Deutschland zu gehen. Manche kommen sogar aus Surabaya, Jakarta, Kalimantan und Sumbawa zu ihr.


Für die Prüfung muss A’an nach Surabaya fliegen


„Meine Teilnehmer sind auch für mich meine Freunde, oft machen wir sogar zusammen Urlaub“, schreibt sie mir und ich spüre ihre ganze Leidenschaft. Wir wollen uns unbedingt im Sommer kennenlernen. Als ich A’an von Novy erzähle, ist er sehr interessiert. Dass er für die Prüfung nach Surabaya fliegen muss, sage ich ihm noch nicht, denn er muss es für sich ja auch erst einmal sacken lassen. Ich bin sehr froh, dass wir Novy gefunden haben. „Eine Mutter spürt am besten, wer gut für sein Kind ist“, schreibt sie mir, denn sie hat selbst zwei Kinder und versteht, dass A’an schon jetzt wie ein Bruder für Anna ist.


Natürlich erklärt sich A‘an nicht von heute auf morgen bereit, den Kurs mit unserer Unterstützung zu machen, denn wie gesagt, Indonesier sind sehr bescheiden. Ein paar Mal entgegnet er, ich könne ihm doch Deutsch beibringen, das würde doch ausreichen. Für die deutsche Botschaft in Jakarta leider nicht, denn die möchte für das Visum ein offizielles Zertifikat sehen. Als er schließlich einwilligt, bin ich schon mal erleichtert. Doch er möchte erst anfangen, wenn wir Novy gemeinsam besucht haben …


Die Deutschlehrerin Novy Suryani steht jederzeit für Fragen unter der E-Mail-Adresse: novysuryani@yahoo.com zur Verfügung.

0 Ansichten

Follow

  • Instagram Social Icon

© 2018-2020 einfach weltoffen