Follow

  • Instagram Social Icon

©2018 by einfachweltoffen.com

Welche Dokumente braucht man für ein Visum als Au Pair?

Aktualisiert: 13. Mai 2019


Bisher dachte ich, A’an könnte das Visum für Deutschland auf Lombok bekommen. So viele Fragen schwirren in meinem Kopf umher, und dabei haben wir uns noch nicht einmal wiedergesehen und wissen gar nicht, ob wir uns im realen Leben jenseits unserer Chats auch weiterhin verstehen. Trotzdem sagt mir mein Herz, dass wir auf Sicht an einem Ort zusammenleben sollten. Um Klarheit zu bekommen, welche Unterlagen A'an für ein Visum braucht, schreibe ich der deutschen Botschaft in Jakarta. Ein Mitarbeiter antwortet mir schon am nächsten Tag. Das meiste von den neun verschiedenen geforderten Dokumenten bekommen wir irgendwie zusammen, denke ich optimistisch.


Ein Motivationsschreiben muss A’an auf Deutsch verfassen


Wir brauchen natürlich einen Au Pair-Vertrag, ein Einladungsschreiben, Meldebescheinigung von uns als Gastfamilie, A’an muss das Antragsformular ausfüllen, ein Motivationsschreiben und einen Lebenslauf auf Deutsch verfassen. Immerhin kann er gut mit Kindern umgehen und gut kochen. Er hat sogar ein Training on the Job in einem gehobenen Hotel absolviert, erfüllt also schon einige Voraussetzungen als Au Pair. Soweit so gut.


Doch nicht so einfach, A’an als Au Pair in unsere Familie zu holen


Mit zwei Wahrheiten hatte ich nicht gerechnet: Für die Beantragung eines nationalen Visums (und genau das braucht man als Au Pair) muss A’an nach Jakarta fliegen, er ist aber noch nie geflogen und hat auch eigentlich nicht das Geld für solch einen Flug. Das zweite ist vielleicht noch schlimmer, er muss schon in Indonesien einen Deutschkurs machen und ein Zertifikat auf dem Level A1 am Goethe-Institut in Surabaya auf Java ablegen. Doch nicht so einfach, ihn als Au Pair in unsere Familie zu holen, denke ich und hoffe, dass wir es dennoch schaffen.


Wo bekommt man einen Deutschlehrer auf Lombok?


Vielleicht kommt jetzt der eine oder andere auf die Idee, ich könne ja den Flug und auch den Deutschkurs bezahlen, wenn es nur ums Geld ginge, doch dazu muss man wissen, dass Indonesier niemals offen sagen, was sie sich wünschen. Stattdessen schämen sie sich, sind bescheiden und wollen nichts geschenkt bekommen. Das macht die Realisierung unseres Wunsches, mit A’an längere Zeit an einem Ort zu leben, nicht leichter. Und wie mache ich es A‘an klar, dass er jetzt auch noch die Schulbank drücken muss? Ich versuche, erst einmal den nächsten Schritt zu gehen und nach einem Deutschlehrer auf Lombok zu recherchieren. Genau das gebe ich als Suchbegriff bei google ein, bekomme aber nur Stellenangebote und ein Gymnasium mit Deutschunterricht …


Diese Seite zum Thema Au Pair bietet eine gute Übersicht für angehende Au Pairs und Gastfamilien.

93 Ansichten