Weihnachten auf Lombok - wie wird dort gefeiert?


Unsere Freunde Bärbel und Gerhard Rink leben seit über sechs Jahren auf Lombok und genießen dort ihren Ruhestand. Wir wollten gern wissen, wie und ob Weihnachten auf einer islamischen Insel wie Lombok überhaupt gefeiert wird. Da sie selbst nie einen großen Wirbel um Weihnachten gemacht haben, war Bärbel erst etwas zögerlich, ob sie denn die richtige Ansprechpartnerin sei, doch sie erklärte sich quasi als neutrale Beobachterin bereit, einen Gastbeitrag für unseren Blog zu schreiben. Vielen Dank dafür, liebe Bärbel.



Gastbeitrag von Bärbel


Die christliche Seite von Weihnachten


Bärbel und Gerhard Rink am Strand von Selong Belanak

Auf Lombok gibt es mehrere katholische und protestantische Kirchen, davon die meisten konzentriert auf Ampenan und Mataram. In allen finden natürlich auch Weihnachtsgottesdienste statt. An Weihnachten haben wir sie noch nicht besucht, waren jedoch mal zu einer Hochzeit in der St. Antonius Padua Katolik in Ampenan eingeladen. Dort wurde der Gottesdienst unseres Erachtens nach sehr viel feierlicher und mit mehr Ritualen als in Deutschland abgehalten, es wurde inbrünstiger gesungen, und es hat endlos lang, weit über zwei Stunden gedauert. Da kann man von den Weihnachtsgottesdiensten hier sicherlich einiges erwarten.


Ob Weihnachten auf Lombok überhaupt sichtbar ist


Weihnachtsschmuck oder -beleuchtung wie in Deutschland gibt es auf Lombok in den Straßen und an Gebäuden nicht, außer ab und an eine Lichterkette an Privatgrundstücken von Western oder kleine bunte Weihnachtsbäume, ein paar Girlanden und Lichter in Restaurants und Hotels. Im Shoppingcenter Epicentrum und früher, als dort noch viele Geschäfte waren, auch in der alten Mall in Mataram, wird ein kunterbunter Weihnachtsbaum aufgestellt, etliche Geschäfte dekorieren weihnachtlich, für unsere Augen aber etwas kitschig. Außerdem wird man während der Öffnungszeiten mit sehr lauter Weihnachtsmusik, bevorzugt "Jingle Bells", "Let it snow" (obwohl sich hier niemand Schnee vorstellen kann), "Last Christmas" etc. beschallt. Viele Angestellte in Geschäften und Restaurants laufen mit Nikolausmützen und Elchgeweihen auf dem Kopf herum.


lieber Sundowner als Weihnachtsmenü wie hier in Senggigi

Bevorzugt am 1. Weihnachtstag, aber auch schon an Heiligabend, bieten in normalen Jahren einige gehobenere Restaurants und Hotels in Senggigi und Kuta recht teure Weihnachtsmenüs mit mehreren Gängen für den westlichen Gaumen an, auch für Australier traditionelle Gerichte wie Truthahn. Diese Events sind weniger für Locals als für Touristen und Expats gedacht. Wir sind noch nie zu so einem Christmas Lunch oder Dinner gegangen, sondern sitzen lieber am Strand zum Sundowner oder treffen uns im Freundeskreis z.B. im Stanley, wo Markus schon leckere Weihnachtsessen gezaubert hat.


Wie die Locals mit Weihnachten umgehen


Geschmackvolles und ...

Da hier auf Lombok Weihnachten eher nur im privaten Raum gefeiert wird, ist der „normale“ Local meist außen vor. Nur bei gemischten Partnerschaften, bei denen der westliche Partner Weihnachten feiern möchte, feiert der andere natürlich mit. In diesen Fällen wird dann oft mit mehreren Familien ausgiebig Weihnachten draußen oder drinnen mit geschmücktem Baum und Geschenken gefeiert.


Selbstverständlich wissen die Locals, wann Weihnachten ist, allein schon, weil am 1. Weihnachtstag Feiertag und damit arbeitsfrei ist. Das ist übrigens für Arbeitnehmer in Indonesien ein großer Vorteil, dass die großen Religionen gleichberechtigt nebeneinander anerkannt sind. Denn so kommen sie in den Genuss der Feiertage aller Religionen und haben dadurch viel mehr freie Tage im Jahr als deutsche Arbeitnehmer. Ob die Locals anderen Glaubens wissen, warum die Christen Weihnachten feiern, denke ich eher nicht. Aber sie gratulieren uns ebenso zu Weihnachten mit einem fröhlichen „Merry Christmas“ wie wir ihnen an Idul Fitri ein herzliches „Selamat Hari Raya Idul Fitri“ wünschen.


... was es sonst noch so gibt in der Shoppingmall

Wie das erste Weihnachten für uns war, nachdem wir ausgewandert sind


Unser erstes Weihnachten nach unserer Auswanderung war nicht unser erstes Weihnachten auf Lombok. Wir waren im Urlaub auch schon über Weihnachten und Silvester hier. Allein schon aufgrund der hohen Temperaturen von um die 30°C kommt auf Lombok für uns keine Weihnachtstimmung auf. Da wir zudem auch in Deutschland nicht wirklich Weihnachten gefeiert haben, sind die Weihnachtstage für uns recht normale Tage. Der Karton mit der Oster- und Weihnachtsdeko, den wir aus Deutschland mitgebracht haben, steht noch unausgepackt im Gudang, unserem Abstellraum.


Allerdings gibt es auch Expats, die begehen Weihnachten sehr feierlich, wie sie es aus Deutschland gewohnt sind. Meine Freundin z.B. schmückt zum 1. Advent Haus und Garten sehr schön und geschmackvoll mit mitgebrachten Dekoartikeln aus Deutschland, aber auch welchen, die man inzwischen hier kaufen oder sich herstellen lassen kann, wie z. B. eine Weihnachtspyramide aus Bambus mangels eines Nadelbaums. Im Epicentrum gibt`s im ACE ein kleines Angebot an mehr oder weniger geschmackvollen Weihnachtsartikeln, so dass man sein Heim schmücken kann, wenn man mag. Meine Freundin backt auch sogar Christstollen in der Adventszeit, damit dieser um Weihnachten herum richtig durchgezogen ist. Außerdem backt sie Weihnachtsplätzchen und kocht zu Weihnachten tolle Menüs für sich und ihren Mann. Zu einem der leckeren Essen war ich auch schon eingeladen. Und unser holländischer Bäcker Nico's Boulangerie in Ampenan backt seit kurzem auch Christstollen, sehr zu empfehlen!


In diesem Sinne wünschen wir allen Frohe Weihnachten!



59 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen