Deutsch lernen auf Lombok mit Novy Suryani – über Mut machende Geschichten und ihren eigenen Traum


Es gibt viele Gründe, Deutsch zu lernen: Die Sprache ist der Zugang zu einem guten Job, man möchte die Kultur kennenlernen, mit einem deutschen Partner in Deutschland leben oder sich mit deutschen Touristen austauschen können. Auf jeden Fall ist es erwiesen, dass die Motivation steigt, wenn man ein konkretes Ziel vor Augen hat. Unsere Freundin Novy lebt mit ihrer Familie in Ampenan bei Mataram auf Lombok. Wenn man ihren Klassenraum betritt, fallen sofort die vielen Fotos von Indonesiern ins Auge, die ein Foto mit Grüßen von sich aus Deutschland geschickt haben. Auch A’an hat bei Novy gelernt und die Zertifitkatsprüfung für A1 bestanden. Seitdem sind wir mit der sympathischen Indonesierin eng verbunden. Für unseren Blog haben wir sie über ihre Arbeit und ihre Begeisterung für die deutsche Sprache befragt.


Novy, du hast eine Leidenschaft für die deutsche Sprache und auch Germanistik studiert, obwohl du noch nie in Deutschland warst, wie ist sie entstanden?


Ich interessiere mich für Deutsch, weil viele sagen, dass Deutsch schwierig ist. Ich fühle mich herausgefordert, etwas zu lernen, das vielen Menschen schwerfällt. Als Lehrerin fühle ich mich außerdem herausgefordert, meinen Schülern auf einfache und unterhaltsame Weise Deutsch beizubringen, damit meine Schüler gerne Deutsch lernen und sie das Gefühl haben, dass Deutsch einfach oder zumindest nicht zu schwierig ist. Gott sei Dank waren alle Deutschen, die ich getroffen habe, auch nett, freundlich, hilfsbereit, großzügig und aufgeschlossen, das hat mein Interesse gefördert.


Fast alle deine Schüler haben bisher die Prüfung bestanden! Was ist dein Erfolgsrezept?


Meiner Meinung nach ist Deutsch ein Spiel, je schwieriger, desto herausfordernder … Deutsch lässt sich in verschiedene Niveaustufen einteilen, zu denen man Zertifikate ablegen kann: A1, A2, B1, B2, C1 und C2. Wenn ich für höhere Zertifikate unterrichte, macht es mich glücklich, als ob die Schüler und ich es geschafft hätten, ein Spiel zu gewinnen. Wenn der Schüler seine Zertifizierungsprüfung bestanden hat und / oder nach Deutschland abreist, stellt sich bei mir immer ein Gefühl der Freude und Zufriedenheit ein.


Die Schüler haben viel Spaß im Deutschunterricht mit Novy

Das kann ich mir gut vorstellen. Deutschland ist von Indonesien weit entfernt, warum sollten Indonesier deiner Ansicht nach Deutsch lernen?


Deutsch lernen ist sehr wichtig für die Zukunft. Deutsch ist eine der wichtigsten Kommunikationssprachen der Welt. Deutschkenntnisse eröffnen Indonesiern auch die Möglichkeit, in Deutschland zu leben, zu studieren und / oder zu arbeiten. Neben Arbeit und Studium gibt es in Deutschland viele Programme, an denen alle Gesellschaftsschichten teilnehmen können, wie Au-Pair, Freiwilliges Soziales Jahr, Freiwilliges Ökologisches Jahr, Bundesfreiwilligendienst oder Ausbildung. Seit 2010 hat Novy German Course vielen Schülern geholfen, durch diese Programme nach Deutschland zu kommen, vom Deutschlernen über die Bearbeitung von Dokumenten bis hin zur Beantragung von Visa.


Deutschlernen ist neben dem Englischlernen natürlich auch für Arbeitssuchende wichtig. Man kann sagen, dass Englisch ein Muss und Deutsch ein Plus ist. Novy German Course hat den Schülern mehrmals bei Arbeitspraktika auf Lombok geholfen.


A'an hatte 2019 Unterricht bei Novy

Viele von deinen Schülern leben heute in Deutschland. Was weißt du von ihnen? Haben sich ihre Hoffnungen erfüllt?


Wenn die Schüler ihre Träume in Deutschland verwirklichen können, ist es das Größte. Einige treffen sich auch mit ihren Familien in Deutschland oder heiraten. Viele von ihnen betrachten Deutschland sogar inzwischen als zweite Heimat. Da können sie viele neue Sachen lernen, Erfahrungen sammeln, neue Freunde aus vielen anderen Ländern haben, und natürlich ihre Deutsch-Kenntnisse verbessern. Ja, ihre Hoffnungen haben sich erfüllt.


In Deutschland lernen sie, unabhängig zu leben und für ihre Entscheidungen selbst verantwortlich zu sein. Viele Schüler, die vorher noch nie für sich allein gesorgt haben, müssen sich daran gewöhnen, jetzt alles selbst zu managen: einkaufen, kochen, Wäsche waschen, saubermachen, Behörden besuchen und Anträge stellen.


Welche Lernmethoden sind in deinem Unterricht erfolgreich?


Hm… das ist schwierig zu beurteilen, da wir vielfaltige Lernmethoden nutzen, damit sich die Schüler nicht langweilen. Ich versuche, dass möglichst viele Sinne angesprochen werden, denn so lernt man am besten. Außerdem ist es mir wichtig, dass sich unser Lernen immer noch auf den Niveaustufen des „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens“ für Sprachen (GER) bezieht.


Novy Suryani mit Kollegin Lena Gahr aus der Jury der Deutscholympiade

Bisher musste man alle Prüfungen am Goethe-Institut in Surabaya oder Jakarta ablegen. Was ist jetzt einfacher geworden?


Während der Corona Pandemie konnten die Schüler keine Prüfungen beim Goethe-Institut ablegen, da es geschlossen hatte. Das war natürlich sehr frustrierend, da sie weder ein Visum beantragen noch sich für ein Studium in Deutschland bewerben konnten. Mit großer Anstrengung und Entschlossenheit bei den entsprechenden Behörden wurde uns Gott sei Dank erlaubt, während der Pandemie selbst Prüfungen durchzuführen und ein „Novy German Course“-Zertifikat auszustellen, das von Universitäten in Deutschland und Botschaften anerkannt wird. Auf diese Weise haben meine Schüler Studienplätze, Gastfamilien und Plätze für ein Freiwilliges Soziales Jahr erhalten – trotz der Pandemie. Um ein Zertifikat zu erhalten, müssen die Teilnehmer natürlich trotzdem eine Deutschprüfung ablegen, die den Standards des „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen“ (GER) entspricht.


Was wünschst du dir persönlich für die Zukunft?


Ich hoffe, dass viele Deutsche oder deutschsprachige Menschen, die Lombok besuchen, daran interessiert sind, sich freiwillig als Gastlehrer an meiner Sprachschule für ein oder mehrere Treffen zu melden, je nachdem, was sie können oder möchten. Das würde unsere Schüler definitiv dazu ermutigen, mehr zu lernen. Und natürlich wünsche ich mir, eines Tages selbst Deutschland zu besuchen. Am besten zusammen mit meiner Familie.


Vielen Dank, liebe Novy, für die interessanten Einblicke und weiterhin viel Erfolg dabei, unsere Sprache Deutsch zu lehren, eine tolle Sache!


Kontakt:

Novy Suryani

Adresse: Gg. Dahlia 1 No. 92, Banjar, Kec. Ampenan, Kota Mataram, Nusa Tenggara Barat 83114, Indonesien

Telefon: +62 818-0370-9050


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

76 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen