Buchtipp: "Linas Fest" - eine süße Kinderfabel mit Moral

Aktualisiert: vor 3 Tagen



Kinderbücher werden meist von Erwachsenen geschrieben und auch illustriert. Wir hatten da eine andere Idee: Warum nicht das künstlerische Talent der Tochter nutzen und daraus ein Mutter-Tochter-Projekt machen?


Die Story war schnell im Kopf, es sollte darum gehen, dass wir uns aus verschiedenen Ländern kulturell bereichern, dass es sich lohnt, füreinander einzustehen und dass wir vor allem reisen sollten. Ob nach Bali, Spanien oder Dänemark – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Anna (damals erst 6) und ich ganz kreativ

Doch bis unser Büchlein „Linas Fest. oder warum Onkel Wanja nicht kommen kann“ fertig war, saßen Anna und ich viele Wochenenden im Wohnzimmer (über ein Jahr lang), ich schrieb und sie zeichnete (als damals 6-Jährige). Sie musste sich Kritik anhören und geduldig sein, aber am Ende waren wir sehr stolz, unser erstes gemeinsames Projekt auf die Beine gestellt zu haben.


Die Geschichte unserer Fabel kurz erzählt


Das Marienkäfer-Mädchen Lina aus Dahlienland wächst in einer friedlichen Welt der Insekten auf. Der Handel mit Blumen floriert. Lina träumt von einem großen Einschulungsfest mit Onkel Wanja, dem Grashüpfer aus Rosalien, und Tante Susan, dem Schmetterling aus Amarilla. Doch als die Könige in Streit um das Land Usambara geraten, versinkt Rosalien plötzlich im tiefen Schnee. Von einem auf den anderen Tag zerbricht Linas Traum. Onkel Wanja kann nicht kommen. Als kleiner Marienkäfer tritt Lina den Beweis an, dass jeder Einzelne helfen kann und alle zusammen besonders stark sind, um für ein friedliches Miteinander der Kulturen einzutreten ...


Das Buch ist eine schöne Geschenkidee zum Schulanfang, zum Geburtstag oder einfach nur so …


Bibliographische Angaben: Titel: „Linas Fest. oder Warum Onkel Wanja nicht kommen kann“ Autorin: Stephanie Kuhlmann Illustratorin: Anna Larissa Kuhlmann Herstellung und Verlag: BoD – Books on Demand, Norderstedt ISBN: 978-3-7412-8353-6 Paperback, 92 Seiten, Preis: 7,99 Euro


Leseprobe


Überall im Handel erhältlich, z. B. bei Amazon


Weitere Bücher der Autorin: "Sommernacht auf Russisch" und "Hoffnung heißt Nadjeschda"

0 Ansichten

Follow

  • Instagram Social Icon

© 2018-2020 einfach weltoffen